IGST-Tagungen und Seminare IGST-Haus

Die IGST

 

    
Die Internationale Gesellschaft für systemische Therapie (IGST) wurde 1983 mit dem Ziel gegründet, das systemische Denken und Handeln weiterzuentwickeln, zu vermitteln und es in unterschiedlichen psychosozialen Kontexten umzusetzen.

Ihr Weiterbildungsangebot beinhaltet eine dreijährige Weiterbildung in systemischer Therapie und Beratung, bestehend aus jeweils einem Grundkurs, einem Praxisjahr und einem Aufbaukurs. Zusätzlich werden Themen-Seminare, Selbsterfahrungs-Seminare und ein Sommer-Intensivkurs angeboten. Grundlagen der Weiterbildung bilden die systemische Theorie und Praxis der Neuen Heidelberger Schule,

die sich in den 80er Jahren an der Abteilung für psychoanalytische Grundlagenforschung und Familientherapie der Universität Heidelberg in fachlicher Zusammenarbeit mit dem Mental Research Institute (MRI) in Palo Alto/Kalifornien und dem Centro per lo studio della famiglia in Mailand entwickelt hat.

Die IGST ist Gründungsmitglied der Systemischen Gesellschaft, dem deutschen Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung e.V.. In dem 1993 gegründeten Verband sind derzeit die meisten systemischen Weiterbildungsinstitute Deutschlands vertreten. Zu den Aufgaben zählt u.a. die berufspolitische Vertretung des systemischen Ansatzes in der Öffentlichkeit.



Internationale Gesellschaft fuer systemische Therapie Gaisbergstraße 3
69115 Heidelberg
Tel.: +49 6221 40 64 0
Fax: +49 6221 40 64 22
Email: info@igst.org

Zeitschrift Familiendynamik
Kraft des Zweifelns

[Impressum]